Stressbewältigung

Stress bei der Arbeit, im Privatbereich, im Straßenverkehr - es gibt wohl keinen Bereich des täglichen Lebens, der von Stress verschont bleibt. Dabei ist das Stressempfinden bei jedem Menschen anders. Was für den einen gerade die adäquate Anforderung ist, bedeutet für den anderen bereits Überforderung.

Bis zu einem gewissen Grad ist Stress anregend und Quelle für

Vitalität und Erfolgserleben. Wenn dieser Grad jedoch zeitweilig oder gar ständig überschritten wird, wenn die Anforderungen "über den Kopf wachsen", dann ist das für unseren Körper und unsere Psyche ein krankmachender Zustand. Dauerhafte Stressbelastungen bergen ein hohes Gesundheitsrisiko in sich.

Wer rechtzeitig lernt, besser mit seinen täglichen Belastungen umzugehen, kann möglichen Krankheiten vorbeugen.

Ansatzpunkte zur Stressbewältigung liegen zum einen in der Reduzierung von Belastungen und zum anderen im gezielten Ausgleich der Stressbelastung durch Entspannungstraining. Die damit erlernten Übungen können die Fähigkeit verbessern, Alltagsbelastungen in günstiger Weise zu bewältigen und damit die Gesundheit stärken und die Lebensqualität erhöhen.

Gruppengrogramm der IFT-Gesundheitsförderung

in Zusammenarbeit mit Dr. Gebhardt

10 Seminarstundenstunden

nächster Termin

: 17.1. - 14.2.2013
Druckversion Druckversion | Sitemap
...bleiben Sie entspannt